• günstiger Versand 4,99 € kostenlos ab einem Bestellwert von 70€
  • individuelle Produkte
  • Kauf auf Rechnung

Happy Knirps der Kindergartenrucksack

Guten Tag, darf ich mich vorstellen? Ich bin Happy Knirps, der Kindergartenrucksack. Mein Kind Franziska und ich gehen in die Bärengruppe des Kindergartens Rasselbande, dort herrscht wirklich immer ein lustiger Trubel. Jeden Morgen füllt Franzis Mutter ganz leckere Sachen in mich hinein, die ich am liebsten selber alle auffuttern würde. Eines Morgens hatte ich mich schon gewundert, warum Franzi beim Frühstück so aufgeregt gewesen war. Der Grund: Heute machte die Bärengruppe einen Ausflug in den Zoo. Das war aber spannend, noch nie hatte ich Elefanten, Giraffen und Löwen gesehen. Ich wartete ungeduldig, bis Franzi und ihre Mama endlich fertig waren! Und dann ging es los. Glücklicherweise fanden wir direkt einen Parkplatz, vor dem Kindergarten stand schon die Bärengruppe, wir waren heute morgen ein wenig spät los gefahren. Schnell nahm Franzi ihre Freundin Greta an die Hand und munter marschierten wir zu der Bushaltestelle. Als alle Kinder endlich eingestiegen waren, gab es viel Gekicher und Getobe, die Kindergärtnerinnen hatten alle Mühe, ihre aufgeregten Schützlinge in Schach zu halten. Ich nutzte die kleine Reise, um gemütlich aus dem Fenster zu schauen. Es tauchten völlig neue Häuser, Büros und Geschäfte auf. Das war aber spannend, so eine weite Reise hatte ich noch nie unternommen. Ich konnte mich nicht satt sehen und träumte davon, was ich heute noch alles erleben würde! Ich, der Kindergartenrucksack Happy Knirps, könnte dann heute Nachmittag zu Hause den anderen Stofftieren und Spielzeugen aber von tollen Abenteuern berichten. Auf einmal merkte ich, wie still es um mich herum geworden war. Oh Schreck, die Kinder waren alle weg! Von Franzi gab es keine Spur. Die Bärengruppe schien ausgestiegen zu sein, keiner hatte in der Aufregung an mich gedacht. Langsam stiegen mir die Tränen in meine Außenschnallen, wie sollte ich jemals alleine nach Hause finden? Wer würde mich nun morgens stolz schultern? Und nun kam auch noch ein großer Mann in blauer Uniform auf mich zu zu! Hilfe! Doch er hatte ein freundliches Lächeln und nahm mich vorsichtig auf den Arm. Er blickte mich genau an, nahm sein Handy, wählte eine Nummer und sprach: "Guten Tag Frau Büchner, hier ist der Busfahrer Meyers, ihre Tochter hat wohl ihren schönen Rucksack bei mir vergessen. Ich habe in dem Rucksack Ihre Telefonnummer gefunden. Können Sie ihn gleich an der Haltestelle Arnulfstraße abholen?". Ich war so erleichtert und sprang Franzis Mama eine halbe Stunde später glücklich in den Arm.

Benötigen Sie Hilfe ? Kontakt